Hans Bertram.
Hans Bertram.

Am 4. Juni 1932 wurde ich auf einem Bauernhof in Ostingersleben (Magdeburger Börde) geboren. 1953 folgte die Flucht in den Westen wegen Zwangskollektivierung und Haftandrohung. Ich wurde Pächter eines landwirtschaftlichen Ackerbaubetriebes der Stadt Wolfsburg mit Aufbau und Bewirtschaftung eines Landschaftspflegebetriebes.

Es folgten Erdbeerplantagen im Bereich Wolfsburg, Königslutter, Helmstedt und später Madgeburg.

Zahlreiche ehrenamtliche Aufgaben übernahm ich, so z.B. im Ratsausschuss für Umwelt, Forsten und Landwirtschaft und im Grundstücks-Verkehrsausschuss der Stadt Wolfsburg und im Orts- und Kirchenvorstand Reislingen/Neuhaus.

 

Nach der Rückführung eines Betriebes in Sachsen-Anhalt nach der Wiedervereinigung Gründung sowie Vorsitzender der Jagdgenossenschaft und des Heimatpflegevereins Eimersleben, war ich auch als Jagdschadenschätzer der Verwaltungsgemeinschaft Erxleben und in der Hofkommission des Zuckerrübenanbauverbandes Wanzleben/Magdeburg tätig.

Für alle diese Aktivitäten und für die Zusammenführung der Flieger im Luftsport zwischen Ost und West wurde mir im Jahr 2006 der Bundesverdienstorden am Band der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Zahlreiche Fotoausstellungen, der Aufbau eines Luftbildarchivs mit mehr als 8000 Aufnahmen, die Dokumentation der dynamischen Entwicklung der Stadt Wolfsburg mit Luftaufnahmen folgten. Die Veröffentlichung meiner Bücher Die Aller von den Quellen bis Wolfsburg wurde den 2009 und Im Fluge unterwegs. Durch das Gestern und Heute der Region zwischen Braunschweig und Magdeburg 2010 verlegt. Das dritte Buch Über Wolfsburg erschien 2012. (Bücher)