Als Kleinkind im Alter von etwa drei bis vier Jahren im Jahr 1935/36 fragte ich meinen Großvater auf dem Feld unseres Bauernhofes: „Opa, was sind das für Vögel?“ Mein Großvater antwortete: „Junge, das sind keine Vögel, das sind Doppeldecker-Flugzeuge.“

Ich war fasziniert und träumte fast 40 Jahre lang, bis zur Erlangung meiner Fluglizenz PPL A, vom Fliegen. Doch fliegen konnte ich bis zum Ruhestand gerade so viel, um die Lizenz zu erhalten. Da mussten bei schönem Flugwetter die Mähdrescher und Regenmaschinen laufen. Da waren Getreide- oder Erdbeerernte oberstes Gebot. Nun aber seit nahezu 20 Jahren ist das Fliegen oberstes Gebot und alles, was man im Zusammenhang mit der Sportfliegerei auch für das Allgemeinwohl erreichen kann, wird vollzogen.

Ab 1994 übernahm ich für einige Jahre den Vorsitz der Motorfluggruppe des Aero-Club Braunschweig, dann begannen die Flugabenteuer!

(siehe Flugabenteuer)

 

 

Der Traum vom Fliegen

Kiebitz Doppeldecker.
Kiebitz Doppeldecker.
Hans Bertram mit seinem Maskottchen - Chihuahua Tinka.  Die Erdbeere am Flugzeug ist das inoffizielle Rufzeichen und unter den UL Fliegern in ganz Norddeutschland bekannt.  Das Firmenzeichen meiner ehemaligen sieben Erdbeerplantagen.
Hans Bertram mit seinem Maskottchen - Chihuahua Tinka. Die Erdbeere am Flugzeug ist das inoffizielle Rufzeichen und unter den UL Fliegern in ganz Norddeutschland bekannt. Das Firmenzeichen meiner ehemaligen sieben Erdbeerplantagen.