Gästerundflüge und Tag der offenen Tür

 

Der Bedarf an Gästerundflügen ist nach wie vor ungebrochen. Sie werden beansprucht von Frauen und Männern jeden Alters, von Menschen die ihren Heimatort einmal aus der Vogelperspektive sehen wollen oder aber auch als Geschenk zu verschiedenen Anlässen. Aufgrund der hohen Beliebtheit und Nachfrage wurden als Beitrag im Jahr 2008 zum 70. Stadtjubiläum zwei Veranstaltungen organisiert.

So gab es einen Tag der offenen Tür und ein Rundflug-Wochenende. Nur durch den Bekanntheitsgrad des Ökofliegers Hans Bertram war es möglich Ultraleichtflieger zu bewegen sich für Selbstkosten-Rundflüge nach Wolfsburg zu bewegen. Gewinnbringende Rundflugpreise dürfen nicht angesetzt und verlangt werden, da diese der gewerbsmäßigen Fliegerei zugeordnet werden. Rundflüge vom Flugfeld Wolfsburg Vogelsang werden wegen besonderer Einschränkungen nur selten oder zum Zweck besonderer Umweltbeobachtung getätigt. Ansonsten sind Rundflüge vom Flughafen Braunschweig ohne jegliche Einschränkungen möglich. Viele Flugzeuge aus ganz Deutschland bewegen sich oft und bei gutem Wetter immer uneingeschränkt am Wolfsburger Himmel. Denn da gibt es wegen des VW-Werkes interessantes zu erspähen. Leider wurden diese Flugbewegungen sehr oft dem Ökoflieger Hans Bertram zugeordnet. Dieser ist jedoch wegen seines Bekanntheitsgrades aufgrund von vielen Einladungen zu zahlreichen Wochenend-Flugveranstaltungen in den Sommermonaten nur selten vor Ort.

 

Luftbild von Wolfsburg. In der Mitte ist die City Galerie zu erkennen.
Luftbild von Wolfsburg. In der Mitte ist die City Galerie zu erkennen.